Das Dehner Garten-Center in Ihrer Nähe

Pflege

Wie und wann wird Lavendel geschnitten?
Tipps vom Lavendelexperten

Simon Charlesworth ist Inhaber der Downderry Nursery im englischen Kent. In über 22 Jahren hat er hier die weltweit umfangreichste Lavendelsammlung aufgebaut – mit über 400 Arten und Sorten, aus eigener Züchtung, aber auch von Züchtern und Sammlern aus aller Welt. In diesem Video stellt Charlesworth einige Lavendel vor, die die Formen- und Farbenvielfalt verdeutlichen. Außerdem erklärt der Experte ausführlich, wie und wann Lavendel geschnitten wird. Dabei erhält man Einblick in seine Gärtnerei voller herrlich duftender Lavendel.

Wintersonne kann gefährlich sein

Lavendel im Freiland Eine Überwinterung von Lavendel im Freiland ist möglich. Voraussetzung hierfür ist, dass die Pflanzen bereits im Frühjahr draußen gepflanzt wurden. Für Lavendel besonders gefährlich sind Wintertage mit Sonnenschein und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Bei diesen Witterungsbedingungen verdunsten die Blätter Wasser, ohne das die Lavendelpflanzen wieder genügend Wasser aus dem gefrorenen Boden aufnehmen können. Das Resultat: Die Pflanzen vertrocknen.

Als Sonnenschutz für die Wintersonne eignen sich eine Strohmatte sowie eine dicke Mulchdecke aus Laub. Reisigzweige oder Koniferen können die Pflanzen zusätzlich schützen. Lavendel sollte im Winter nur bei offenem Boden gegossen werden, damit dieser nicht bei Bodenfrost und Sonnenschein vertrocknet. Auch zu viel Niederschlag ist für die Pflanze belastend. – Eine gute Abdeckung gegen Sonne ist aber zumeist auch als Nässeschutz hilfreich. Ein mit Sand angereicherter Boden erleichtert das Versickern von Regenwasser.

Überwintern von Topf- oder Kübelpflanzen

Lavendel im Topf Lavendel in Töpfen oder Kübeln sollte man über die Wintermonate an einen unbeheizten, aber frostfreien Ort stellen. Geeignet hierfür sind z.B. unbeheizte Kellerräume, ein kühler Treppenaufgang oder die helle Garage. Bei Topf- oder Kübelpflanzen, welche im Freien überwintern, empfiehlt es sich, die Pflanzen mit einer Styropor oder Holzunterlage zusätzlich zu schützen, damit der Behälter zum Boden hin gedämmt ist. Friert es, so kann der Lavendel vorübergehend mit einer Strohmatte umschlossen werden. Das Gießen sollte an die Temperaturen angepasst sein: Bei heiterem Wetter mehr, bei dunklen Tagen sporadisch.

Lavendel schneiden –
Anja Maubach zeigt, wie es geht

Wenn die Tage im Frühjahr freundlicher werden, ist es Zeit, den Lavendel zurück zu schneiden. Hierbei gilt: nicht Kleckern sondern Klotzen. Viele Lavendelfreunde haben Angst, einen starken Rückschnitt vorzunehmen. Schneidet man jedoch zu zaghaft, werden die Pflanzen bald von unter auskahlen und oben tummeln sich nur noch ein paar Blüten. Staudenexpertin Anja Maubach zeigt hier den richtigen Schnitt im hauseigenen Lavendelfeld.

Der ideale Standort

Lavendel ist sehr pflegeleicht und somit ideal für alle, die mit ihren Pflanzen im Garten nicht viel Arbeit haben möchten. SWR-Gärtnerin Martina Gräßer gibt Tipps, wie und wo man Lavendel am besten pflanzt.

Lade Dir den Flash Player, um die Diashow zu sehen.